top of page

Nach 25 Jahren spielt Oberursel wieder in der Landesliga!

Der Aufstieg ist geglückt. Gegen einen starken Gegner (FC Gudesding Frankfurt) ging das Auswärtsspiel verloren - durch den Gewinn des direkten Vergleichs ist unserer 1.Herrenmannschaft der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. Gleichzeitig möchten wir dem FC Gudesding auch zu einer tollen Saison (Aufsteiger) gratulieren.


Es war angerichtet! Am Samstag kam es zu dem langerwarteten Rückspiel der zwei Spitzenmannschaften der Bezirksliga im Frankfurter Westend beim FC Gudesding Frankfurt. Die Vorzeichen waren klar: durch die unerwartete Niederlage der Gudesdinger in der Vorwoche bei Eintracht Frankfurt, hatte der Gegner bereits zwei Niederlagen in dieser Saison auf dem Konto. Die bis dato ungeschlagenen Orscheler konnten sich daher selbst mit einer Niederlage mit weniger als 16 Punkte Differenz den Meistertitel sowie den direkten Aufstieg in die Landesliga Süd sichern.


Die Vorgabe von Coach Amci Terzic war eindeutig: ein Sieg muss her um die Saison weiterhin mit „weißer Weste“ perfekt zu gestalten. Im ersten Viertel sahen die weit über 100 Zuschauer beider Fanlager einen offen Schlagabtausch. Auf Oberurseler Seite konnten sich hier insbesondere Toni Zelic und Julius Schmahl durch ihre sicher verwandelten Distanzwürfe in den Vordergrund spielen. Mit einem 20:20 ging es ins zweite Viertel. Die „Erste“ konnte den Gegner durch Umstellungen in der Verteidigung und solide ausgespielte Fast Breaks ein leichtes Polster zum Halbzeitstand 37:31 erspielen.


Gudesding eröffnete die zweiten Halbzeit mit zwei erfolgreichen Dreier von Felix Bellebaum (Großer Bruder unseres Jugendtrainers Vincent). Die Halle stand nun Kopf und der jungen Mannschaft aus Oberursel war die Verunsicherung gegen den erfahrenen Gegner aus Frankfurt deutlich anzumerken. Dank starker Einzelaktionen durch unseren Topscorer der Liga, Marco Harbusch, konnte man sich mit einem 53:53 ins letzte Viertel retten. Hier spielte der FC Gudesding nun seine ganze Erfahrung aus und insbesondere der Center der Gegner war von Oberursel nicht mehr zu stoppen. Die Orscheler verrannten sich zunehmend in Einzelaktionen während der Gegner mit einfachen Spielzügen, starker Reboundarbeit und einer hohen Freiwurfquote das letzte Viertel mit 22:9 gewinnen konnte. Endstand: 75:62. An diesem Tag mussten man der starken Leistung der Frankfurter Tribut zollen, Glückwunsch daher an den verdienten Sieger FC Gudesding!


Die Stimmung über die Niederlage war auf Seiten der Oberurseler jedoch nur kurz getrübt, denn man konnte den Gegner immerhin unter 16 Punkte Differenz halten und somit die Meisterschaft eintüten. Spieler und Fans haben nach dem Spiel ausgelassen gefeiert und auch der Gegner des FC Gudesding gratulierte den Spielern zum Aufstieg. Die Mannschaft um Kapitän Tim Breutner hat sich diesen Aufstieg trotz der bitteren Niederlage durch eine stabile Saison, in der man im Vergleich zur letzten Saison keine Ausrutscher gegen vermeintlich schlechtere Teams zuließ, mehr als verdient. Nach 25 Jahren wird in Oberursel wieder Landesligabasketball zu sehen sein!!!


Es spielten: K. Kotsopoulos, M. Harbusch (22 Punkte), M. Galvano (4), A. Rozajac, F. Drobisch (10), T. Timbars (7), A. von Ciriacy-Wantrup, R. Boente (2), L. Suhr, J. Schmahl (6), A. Zelic (11) und T. Breutner      

 



Comments


bottom of page