top of page

mu14 - Paukenschlag in Oberursel!



Ungeschlagene Tabellenführer Limburg, der mit 50 Punkte im Schnitt, alles Spiele bis jetzt gewonnen hat, stolpert in Oberursel.

Nach nur 2 Wochen Training mit neuem Trainerduo Jana Mayer und Igor Starcevic verlieren die Schützlinge von Jana Mayer und Igor Starcevic am ersten Spieltag in der Saison 23/24 Bezirksliga MU14 92-28. Die Entäuschung war groß, die Jungs niedergeschlagen. Für das Trainerduo hieß es, Aufbauarbeit zu leisten und die Jungs zu einem Team zu formen. Die Coaches nahmen diese Niederlage als Orientierung für die Zukunft, jetzt können wir sehen wie weit wir uns verbessern bis zum Rückspiel. Nach 10 Wochen Training und einer neuen gemischten Mannschaft haben wir ein Team bekommen, dass bis dato den unantastbaren Tabellenführer geschlagen hat.

"Wir haben Heute Tabellenführer geschlagen, trotzdem können wir noch besser spielen. Die Jungs lernen so langsam, wie sie trainieren sollen. In diesem Alter sind Jungs zu viel mit Medien wie TicToc, PlayStation. etc. beschäftigt . Unsere erste Aufgabe im Training ist immer noch, den Jungs beizubringen wie sie

Konzentriert arbeiten können“.

Von Anfang an zeigten die Jungs aus Oberursel eine wache Präsenz auf dem Spielfeld. Sie näherten sich stetig Limburg an und ließen ihren Kontrahenten nie mehr als 8 Punkte Vorsprung. Die Mannschaft setzte erfolgreich Trainingsinhalte um und erschwerte den Limburgern den Zugang zum Korb, insbesondere die beiden Topscorer wurden gut kontrolliert. Das Team ging mit nur -2 Punkten Rückstand in die Halbzeitpause.

Mit neuer Energie gelang es den Oberurselern, die Limburger in Schach zu halten und offensiv erfolgreich zu agieren. Das dritte Viertel entschieden sie für sich. Das Spiel war bis zur letzten Minute ausgeglichen, doch Oberursel konnte sich mit zwei Punkten Vorsprung durchsetzen und rutscht damit auf Tabellenplatz 2.

Das Trainerduo blickt stolz auf eine erfolgreiche Hinrunde zurück. Trotz anfänglicher Rückschläge mit drei Niederlagen kämpfte das Team hart und präsentiert nun beeindruckende Ergebnisse. Coach Icor Starcevic äußerte sich optimistisch: "Die Mannschaft bewies Durchhaltevermögen und den Willen, Spiele zu ihren Gunsten zu drehen. Wir sind gespannt, was uns die Rückrunde erwarten wird.“

Folgende Spieler haben zum Erfolg beigetragen: Nils Geiger, Casper Zeidler, Siwoo Park, Consti Mu, Joel Alemahyu, Maxi Nicola, Linus Schilling, Hendrik Plitt und Simon Junginger, Marlin Walk

Commenti


bottom of page