Spielberichte der WU14, WU16 und MU16 vom Heimspiel-Wochenende (15./16.10.22)



Sieg der WU14 im ersten Heimspiel

Am Sonntag spielten die Mädels der WU14 ihr erstes Heimspiel. Da es für das noch unerfahrene Team erst das 2. Saisonspiel war, war die Aufregung und Nervosität vor dem Spiel sehr groß und die ersten Minuten holprig und chaotisch. Der gedankliche "Neustart" zum 2. Viertel hat gut funktioniert und die Mädels konnten abrufen, was sie sich in den letzten Wochen hart erarbeitet haben. So konnten sie sich einen guten Vorsprung erspielen (33:17 nach dem 3. Viertel), der, wie sich nach einigen Minuten rausstellte, nicht ganz unwichtig war - zu Beginn des letzten Viertels legten die Okarbener Mädels einen 10:0 Lauf hin.


Trotz fehlender Erfahrung haben sich unsere Mädels davon nicht beirren lassen und am Ende den Sieg souverän eingefahren.


Danke Mädels, für einen gelungenen Start in den langen Heimspiel-Sonntag!






Auftaktsieg der WU-16 gegen Eintracht Frankfurt Durch einen souveränen Start ins 1. Viertel ging das Oberurseler Team mit 8 Punkten in Führung (14:16). Trotz eines kurzen Einbruchs im 2. Viertel, verließen wir mit einem knappen Vorsprung von 2 Punkten das Feld und gingen so in die Halbzeit (23:21). Nach dem Seitenwechsel startete das berüchtigte 3. Viertel, in dem die Trefferquote und die allgemeine Konzentration nachließ, was zu einem Rückstand Oberursels führte (37:40). Durch starken Teamgeist, Motivationsansprachen der Trainerinnen und Ehrgeiz der Spielerinnen, gelang uns eine starke Rückkehr ins 4. Viertel und so konnten wir den Sieg verdient nach Hause holen (49:46). Eine große Verbesserung im Vergleich zur vorherigen Saison stellten die Freiwurfquote, die Kommunikation und das Rebounding dar.

Das Team kann stolz auf seine Leistung sein, die schlussendlich zum Sieg führte. Zwo, Drei, Sieg! Stimmen zum Spiel (Noéma Roediger und Jana Mayer – Trainerinnen) Nach der Off-Season haben wir uns vorgenommen, mit viel Energie und Tempo ins Spiel zu gehen und durch unsere Schnelligkeit und Aggressivität im Spiel Akzente zu setzen. Trotz körperlichen Überlegenheiten der Gegnerinnen, haben wir es geschafft, über 40 Minuten konstant die Gegnerinnen zu Fehlern zu zwingen. In der Schlussphase hat das Team mit Zusammenhalt und der richtigen Einstellung die Nerven behalten und den Sieg nach Hause geholt. Wir sind stolz auf die Mädels – ganz großes Lob!



Auftakt der MU16-2

Am Samstag bestritt die MU16-2 ihr erstes Saisonspiel. Für 7 der 8 Jungs war es nicht nur das erste Saisonspiel, sondern das erste Spiel überhaupt. Das Spiel startete sehr dynamisch und unsere Jungs konnten sich recht schnell mit einigen sehr guten Spielzügen in Führung bringen. Der Oberurseler Playmaker, sowie die beiden Flügelspieler konnten mit sehr schönen Aktionen und Abschlüssen einen kleinen Vorsprung gegenüber der TuS Hornau herausarbeiten. Das erste Viertel endet schließlich 16:7. Im zweiten Viertel erwischen wir einen fulminanten Start und können mit geordneten Spielzügen und einer starken Leistung des Flügelspielers den Vorsprung weiter ausweiten. Zwei weitere Spieler konnten sich mit Punkten in den Spielbogen eintragen. Zur Halbzeit steht es schließlich 32:10. Im dritten Viertel ist das Spiel nun sehr stark von Fast Breaks und schnellen Abschlüssen geprägt. Unser Flügel steuert weiterhin stabil Punkte zu. Nach dem dritten Viertel steht es 43:16. Im vierten Viertel kommen die Jungs aus Hornau nun viel besser ins Spiel und zeigen eine bedeutend stärkere Leistung als in den ersten drei Vierteln.

Ein sehr faires Spiel endet nach vier Vierteln schließlich mit 47:27.


Spezieller Dank geht an die Schiedsrichter und das Schiedsgericht.