Sieg gegen TuS Hornau – Tolle Einstellung bringt die Wende in der Zweiten Halbzeit!

Die erste Herren Mannschaft der TSG Oberursel behält auf dem heimischen Parkett die weiße Weste und fährt mit 59:43 (29:31) den ersten Sieg im neuen Jahr gegen die TuS Hornau ein. Die Starting Five für Oberursel waren Michi Benner, Lukas Nebel, Mirko Franke, Felix Bellebaum und Chris Neumann – dabei müssen die Taunusstädter vier Ausfälle verkraften (Roediger, Hoberg, Michelbach und Hetzer).

Es war das erwartete hart umkämpfte, aber zu allen Zeiten, faires Spiel, in welchem die Gäste zunächst besser in das Spiel fanden und nach einem 0:9 Lauf in der 6. Minute schon mit 6:11 in Führung gingen.  Auch nach einer Auszeit fand die Oberurseler Mannschaft nicht so richtig in den offensiven Rhythmus so dass Hornau die Führung weiterhin ausbauen konnte (10:17). Alleine der guten Reboundarbeit war es zu verdanken, dass die Führung für eine gute Hornauer Mannschaft nicht höher ausfiel. Mit einem Buzzer-Beater zum Ende des ersten Viertels konnte Kay Frauenstein mit einem Dreier vom Parkplatz den Rückstand auf erträgliche 14:17 verkürzen.

Diese positive Energie aus dem letzten Angriff konnte die Oberurseler Mannschaft mit in das zweite Viertel nehmen und langsam fand man auch im Angriff die Lücken in der Hornauer Verteidigung, ohne jedoch die Führung übernehmen zu können. Mit 29:31 gingen die beiden Mannschaften zum Pausentee in die Kabine.

Offensichtlich wurde in der Kabine des Gymnasiums Oberursel ein „Verteidigungs-Zaubertrank“ ausgeschüttet, denn die Orscheler Jungs kehrten nach einer Ansprache vom Trainer wie ausgewechselt zurück. Der offensive Motor lief zwar noch nicht auf Höchstform, aber einige Anpassungen im Angriff erlaubten immer wieder einfach Punkte und in der Verteidigung war für die Hornauer im dritten Viertel nicht viel zu holen. Mit 16:4 ging das dritte Viertel an die Orscheler Jungs und man konnte mit einer 10 Punkte Führung in das vierte Viertel starten (45:35). Ein ähnliches Bild in letzten Spielabschnitt, denn auch hier erlaubte man nur zwei Körbe aus dem Spiel heraus – die heimische Mannschaft konnte das letzten Viertel deutlich mit 16:8 gewinnen und am Ende einen verdienten 59:43 Heimsieg einfahren und bleibt somit weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga A.

„Nach so einem mannschaftlich-geschlossenem Spiel ist es nicht fair einzelne Spieler herauszuheben, denn alle haben toll gekämpft… aber unsere Center waren bei Rebound sensationell und Michi Benner als einziger etatmäßiger Aufbauspieler stellte sich der Verantwortung, spielte fast durch und setze seine Mitspieler immer wieder toll in Szene“, so der Trainer nach dem Spiel.

Alle Spieler konnten sich in die Punkteliste eintragen (wie immer verzichten wir an dieser Stelle auf die Punkteverteilung)  😉

Das nächste Spiel der TSG Oberursel 1:

31.01.2016 | 17:30 Uhr | TV Okarben 1 – TSG Oberursel 1 | Sporthalle Henry-Benrath-Schule

Das nächste Heimspiel der TSG Oberursel 1:

13.02.2016 | 17:00 Uhr |  TSG Oberursel 1 – Homburger TG 1 | Gymnasium Oberursel

P.S. Gute Besserung wünscht die 1. Herrenmannschaft „Ali“ der sich beim Spiel der zweiten Mannschaft an der Schulter verletzte.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben